Frauenkino – Februar 2019
 
Frauenkino – Februar 2019
 
tittle_news_feb
 

Liebe Frauenkino-Besucherinnen, Liebe girlfriends

Im Februar erwartet euch ein spannendes und informatives Kurzinterview, denn wir dürfen nochmals Gäste von der Infostelle Frau+Arbeit begrüssen. Ausserdem verspricht das nächste Frauenkino mit einem feinen Apéro und dem Film «Die Frau des Nobelpreisträgers», erneut ein spannender und unterhaltsamer Abend zu werden.

Wir freuen uns darauf!

 
 

DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS

Wife - Artwork - ov - 04 OV 1-Sheet LowRes

Joe Castleman gefällt sich als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Er geniesst in vollen Zügen die Aufmerksamkeit, die ihm zu Teil wird, diverse Affären inklusive. Seine Frau Joan scheint dabei mit viel Charme, einem scharfen Sinn für Humor und intelligenter Diplomatie die perfekte Unterstützung im Hintergrund. Als Joe für sein literarisches Oeuvre mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden soll, reisen sie gemeinsam nach Schweden. Zwischen hochoffiziellen Empfängen, Ehrfurchtsgebaren und Damenprogramm werden die Risse der Ehe sichtbar und eine unruhige Unzufriedenheit beginnt durch Joans stoische Fassade zu brechen.

 
 

Hilfsprojekt Januar – März 2019

logo-infostelle-frau_arbeit_300

Infostelle Frau+Arbeit

Unser Hilfsprojekt von Januar bis März dient der Unterstützung der Infostelle Frau+Arbeit. Ziel der Infostelle ist, Unterstützung zu bieten, die Gleichstellung im Erwerbsleben in die Praxis umzusetzen. Hier bekommen Frauen Hilfe, wenn Sie beispielsweise aufgrund von Schwangerschaft zu Unrecht gekündigt werden oder bei Fragen zu sexuellen Übergriffen oder zu Arbeitslosigkeit. Es ist das Ziel, mit der Beratung die Frauen zu unterstützen, aber auch die Eigenverantwortung zu fördern.

Die Beratung ist kostenpflichtig und wird aufgrund des Nettolohnes der Frau berechnet. Viele arbeitsnehmende und arbeitslose Frauen sind aber in einer Notlage und können sich keine kostenpflichtige Beratung leisten. Die Subventionen des Bundes wurden per 1.1.2019 gestrichen. Einige Kantone haben ihre Beiträge zwar erhöht, aber es reicht nicht für den Erhalt der bereits überlasteten Infostelle. Mit unserer Spende wollen wir einer drohenden Schliessung entgegenwirken. Weitere Infos im Frauenkino Januar, auf Facebook und im nächsten Newsletter.

 
 
 
 
werbung
 
 
 
 

Frauenkino Einsiedeln
am Dienstag, 26. Februar 2019

Türöffnung Apéro: 18.30 Uhr
Programmstart: 19.45 Uhr
Jetzt gleich reservieren:
Tel. 055 412 20 20 oder

Frauenkino Rapperswil
am Mittwoch, 27. Februar 2019

Türöffnung Apéro: 18.30 Uhr
Programmstart: 19.45 Uhr
Jetzt gleich reservieren: 
Tel. 055 210 73 33 oder

 
 
FK-Button_336_Programm

Wir wünschen euch viel Spass @frauenkino!

Debora Amacker & Maria Vitulano, Verein Frauenkino
Esther Kälin-Birchler & Bettina Kälin, Cineboxx Einsiedeln
Schalia Qadir & Manuela Kohli-Wild, Cineboxx Einsiedeln
Magdalena Meier, Kinobar Leuzinger Rapperswil

 
kinos
 

Wir gehen auch in Zukunft sorgfältig mit euren Daten um. Falls du den Newsletter nicht mehr haben möchtest, kannst du dich selbstverständlich aus dem Verteiler streichen lassen. Melde dich bitte bei uns, indem du auf den folgenden Link (newsletter@frauenkino.ch) klickst und im Betreff ABMELDEN schreibst Wenn du auch weiterhin über das Frauenkino informiert bleiben willst, brauchst du nichts weiter zu tun. Herzlichen Dank.