1. Film 25.April 12      

Birma, Burma oder wie der südostasiatische Vielvölkerstaat heute heißt: Myanmar – diese Region, die in der Vergangenheit so häufig im Mittelpunkt blutiger Unruhen stand, ist in The Lady Schauplatz einer aufwühlenden Liebesgeschichte. The Lady, das ist Aung San Suu Kyi (Michelle Yeoh). Sie ist eine starke Frau, die sich für die Demokratiebewegung in diesem fragilen staatlichen Gebilde einsetzt, aber sie ist auch eine Frau, die leidenschaftlich ihre Beziehung zu ihrem Ehemann Michael Aris (David Thewlis) lebt. Weder politische Unruhen noch die gewaltige Distanz zwischen ihrer Heimat und der ihres Mannes halten The Lady von ihrem Schicksal ab: Selbstbestimmung. Der Weg ist lang und beschwerlich, doch das Ziel, so wird sich zeigen, ist alle Mühe wert.

2. Film 30.Mai 12        

The Lucky One – Für immer der Deineerzählt die Geschichte vom Glück haben und vom glücklich werden. Nur einem glücklichen Umstand glaubt U.S. Marine Sergeant Logan Thibault (Zac Efron) sein Leben zu verdanken, als er in seinem dritten Irakkriegseinsatz nur knapp einen Raketeneinschlag überlebt: dem Foto einer rätselhaften fremden jungen Frau, das er kurz zuvor auf dem Boden liegend gefunden hat. Sofort nach seiner Rückkehr in die USA begibt sich Logan auf die Suche nach der Frau hinter dem Foto, um ihr persönlich zu danken. Er findet heraus, dass sie Beth (Taylor Schilling) heißt und eine Hundezucht betreibt. Da er keinen weiteren Plan hat, nimmt Logan kurzerhand einen Job an, den Nana (Blythe Danner), die Oma von Beth’ Sohn, ihm anbietet. Ehe sich Logan versieht, verliebt er sich in Beth, und auch sie ist ihm nicht abgeneigt. Während Logan noch nach einem Weg sucht, ihr die Wahrheit über seine Identität mitzuteilen, kehrt der wahre Besitzer des Fotos, Beth’ Ehemannn, aus dem Krieg zurück…

3. Film 27.Juni 12        

My Week with Marilyn erzählt von einem ganz besonderen Sommer im Leben des Weltstars Marilyn Monroe (Michelle Williams). Es ist das Jahr 1956 und sie befindet sich gerade in Großbrittannien, um an der Seite von Laurence Olivier (Kenneth Branagh) ihren ersten Selbstproduzierten Film Der Prinz und die Tänzerin zu drehen. Am Set befindet sich auch der junge Oxford-Abgänger Colin Clark (Eddie Redmayne), der über einen Job als Regieassistent ins Showbussiness einsteigen will. Hautnah kann er so miterleben, wie die alkohol- und medikamentanabhängige Marilyn Monroe ihre Konflikte mit dem traditionalistischen Laurence Olivier und mit ihrem frischvermählten Ehemann Arthur Miller (Dougray Scott) austragen muss. Da ergibt sich für ihn die Chance, allein mit Marilyn Monrie quer durch Großbrittannien zu reisen. Während dieser Woche fernab des Sets lernt er den Weltstar von ihre persönlichen und verletzlichen Seite kennen.

4. Film 27.Juli 12 

Merida – Legende der Highlands spielt im Schottland des 10. Jahrhunderts. König Fergus (Billy Connolly) und Königin Elinor (Emma Thompson) haben es nicht leicht. Ihre Tochter Merida (Kelly MacDonald), ein Ass im Bogenschießen, ist ein echter Wildfang und Sturkopf. In ihrem Ungestüm verletzt die Prinzessin alte Traditionen, indem sie sich weigert, sich verheiraten zu lassen.Bei einem Turnier trumpft sie mit ihrer Schussfertigkeit auf, brüskiert damit ihre Brautwerber und zieht den Zorn der schottischen Lords auf sich. Als ihre Mutter nach wie vor darauf besteht, dass sich Merida um des Friedens willen der Tradition beugt, versucht Merida ihre Mutter mithilfe einer Hexe (Julie Walters) zu überzeugen, die ihr einen verhängnisvollen Wunsch gewährt. Um ihre Fehler wieder gut zu machen, muss Merida lernen, was wahrer Mut bedeutet, bevor es zu spät ist.

5. Film 29.Aug. 12    

In Nachtlärm haben Livia (Alexandra Maria Lara) und Marco (Sebastian Blomberg) ein Problem: Es heißt Tim und ist 8 Monate alt. Die regelmäßigen nächtlichen Brüllattacken ihres Babys rauben den jungen Eltern seit Wochen den letzen Nerv. Nur die Fahrt im Familiengolf kann ihn beruhigen. Auf einer dieser Nachtfahrten passiert das Undenkliche: Der Golf wird geklaut – samt Baby. Die nun folgende Jagd nach Tim wird zu einer skurrilen Tour de Force für Eltern und Entführer.

6. Film 26.Sep.12

Wie sagt man so schön: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“. In Wie beim ersten Mal wird von der Hoffnung weit mehr verlangt, soll sie doch eine in die Jahre gekommene Ehe noch einmal zu neuer Blüte bringen.Seit nun knapp 30 Jahren sind Maeve und Arnold Soames (Meryl Streep und Tommy Lee Jones) zufrieden verheiratet. Richtig gehört: zufrieden. Denn so richtig glücklich sind sie schon länger nicht mehr. Die Kinder sind aus dem Haus, haben ihr eigenes Leben und entließen die beiden in allzu vertraute Zweisamkeit. Die Ehe ist zur Gewohnheit geworden und der Hochzeitstag lässt sich an den Kerzenständern abzählen, die die beiden jahrlich zum Jubiläum geschenkt bekommen. Was fehlt, ist das erotische Knistern. Durch ein diesbezügliches Fachbuch aufmerksam geworden, bucht Maeve einen Paarberatungskurs beim Autor des Bestsellers, Dr. Bernie Feld (Steve Carell). Mürrisch und wenig begeistert folgt Arnold seiner Gattin in ein Wochenende, das noch so manche Überraschung bereit hält…

7. Film 31.10.12

Der verschuldete Hedgefonds-Manager Robert Miller (Richard Gere), der sein Unternehmen an eine große Bank verkaufen will, befürchtet, dass die ganze Wahrheit über seine Firma ans Tageslicht kommt, bevor die Verträge unterzeichnet sind. Doch auch im Privatleben des 60-jährigen Robert kriselt es gewaltig. Wird er seine Affäre mit der Kunsthändlerin Julie (Laetitia Casta) vor seiner Frau Ellen (Susan Sarandon) geheim halten können? Oder drohen all seine bislang wohl behüteten Geheimnisse aufzufliegen? Um den Schein zu wahren, muss Robert zu ungewöhnlichen Mitteln greifen und dabei auch seine eigenen moralischen Grenzen überschreiten.

8. Film 28.Nov.12

Anna Karenina (Keira Knightley), eine Frau im Russland des 19. Jahrhunderts, durchlebt eine lieblose Ehe mit ihrem Mann, dem Staatsbeamten Alexei Karenin (Jude Law). Eines Tages lernt sie den attraktiven Grafen Vronsky (Aaron Taylor-Johnson) kennen, in den sie sich unsterblich verliebt.